„Heartstopper“ Trilogie von Alice Oseman | Rezension

Wer diese Reihe noch nicht kennt, hat wirklich was verpasst. Denn sie ist einfach nur herzerwärmend, voller Witz und beinhaltet mehrere unglaublich wichtige Messages. „Heartsopper“ gehört definitiv zu meinen Jahreshighlights!

Vorgeschichte: @paperbackdreams. Wie ihr kennt Kat noch nicht? OH MEIN GOTT. Kat ist die Queen von Booktube. Ich lege so einen hohen Wert auf ihre Meinung und wenn sie sagt, dass ein Buch ein absolutes Highlight ist, dann ist es ein Meisterwerk! Kat war also diejenige die mich auf diese Bücher aufmerksam gemacht hat. Anbei werde ich euch ein YouTube Video von ihr verlinken, da sie meine absolute Lieblingsbookstagramerin im englischsprachigen Raum ist:

Anyyyways. Generell lese ich selten bis nie Graphic Novels oder Comics, bin aber trotzdem offen für Neues. Was mich aber besonders neugierig gemacht hat, war der Inhalt. Darum geht’s: In Heartstopper geht es um die Beziehung zweier Jungs, im Mittelpunkt stehen Charlie und Nick. Durch die vielen Bilder in den Büchern erhalten wir aber einen allgemeinen Blickwinkel auf alle Charaktere, die in den Büchern vorkommen. Alle Charaktere werden am Ende der Bücher in einer Übersicht mit ihren Personendaten vorgestellt. Dies war eine angenehme Überraschung so wie Hilfestellung, um sich einen generellen Überblick der Protagonisten zu machen und sie richtig kennenzulernen.

Heartstopper – die Reihe behandelt viele, viele unglaublich wichtige Themen. Das Hauptthema, welches sich durch die 3 ersten Bände zieht, ist Homosexualität. Insbesondere die Entdeckung im Jugendalter, das Herausfinden und das Umgehen sämtlicher Gefühle bezogen auf das gleiche Geschlecht. Was passiert, wenn man plötzlich aufwacht und merkt, dass man Gefühle für das gleiche Geschlecht hat? Wie geht man damit um? Wie sagt man es seinen Eltern? Und was ist, wenn es jemand aus der Schule erfährt? Ich persönlich, Natalie, 23 Jahre jung, habe nie diese Erfahrung gemacht, wie sich ein Coming Out anfühlt oder die eigene Erkenntnis der Gefühle für das gleiche Geschlecht. Dennoch bin und war ich immer der Meinung, dass Liebe nichts illegales ist. Liebe wen du möchtest. Küsse wen du möchtest. Hautfarbe, Geschlecht und Alter spielen dabei keine Rolle. Solange es die betroffene Person glücklich macht, mit wem sie zusammen ist sollte es keine Gesetze geben, die dies verbieten oder Menschen, die dies nicht respektieren. Aber nicht nur das Thema Homosexualität und Coming Out spielen eine große Rolle. Liebe im Jugendalter allgemein wird hier umfassend behandelt. Besonders wenn man sich auf der Highschool befindet sind Themen wie Liebe und Selbstfindung komplizierte, abenteuerliche Aspekte eines jeden Jugendlichen. Nicht allzu selten kommt es vor, dass es bereits im jungen Alter von 14-17 Jahren toxische, egoistische und homophone Mitschülern gibt (die ehrlich gesagt niemand auf dieser Welt braucht).

Am Ende des dritten Bandes wird auch ein weiteres wichtiges Thema angeschnitten und man kann nur ahnen, worum es in dem 4. Band gehen wird. Es handelt sich hierbei um das Thema Essstörungen. Ein weiteres Thema, welches mir auch sehr am Herzen liegt und ich sehr gespannt bin, wie Alice Oseman damit umgehen wird.

Alice Oseman hat hier etwas wunderbares, wichtiges und absolut großartiges geschaffen. Die Message in den Büchern ist ein Traum (!) und wird sehr realitätsnah dargestellt. Mit Nick und Charlie kann man sich nur anfreunden. Charlie ist eher der schüchterne, in sich zurückgezogene Typ, den man einfach nur knuddeln möchte. Er besitzt ein großes Herz und verdient alles Gute dieser Welt. Nick ist ein starker, ehrlicher Typ, der sich für andere einsetzt und für sich selbst gerade steht. Er verstellt sich für niemanden und bleibt sich immer selbst treu. Die beiden Jungs haben definitiv einen großen Platz in meinem Herzen gefunden. Und auch alle anderen Charaktere sind mir sehr sympathisch, von den Eltern bishin zu Geschwistern und Haustieren!

Die Zeichnungen sind wunderschön gemacht. Auch die Sprechblasen mit den selbstgeschriebenen Wörtern sind immer leserlich. Die Bücher sind momentan nur auf englisch zu lesen (wobei ich sogar meine auch spanische oder italienische Ausgaben auf Goodreads gesehen zu haben). Falls ihr Angst habt die Bücher nicht lesen zu können, weil euer Englisch nicht genug sei kann ich euch die Bücher nur an’s Herz liegen. Es ist ein einfaches Alltagsenglisch, mit viel Smalltalk und zusätzlich wichtigen Themen. Es sind die perfekten Bücher um sein Englisch aufzupeppen und zu verbessern. Also traut euch! Außerdem erzählen die Bilder ja auch schon ihre eigene Geschichte und sind eine perfekte Hilfestellung, falls ihr mal was nicht verstehen solltet.

Fazit: Diese Bücher sind ein Muss. Perfekt für den Sommer, zum Abschalten, für zwischendurch, für einen Readathon, für eine schlaflose Nacht und zum Rereaden. Dieser Bücher eignen sich eigentlich für jede Situation. Sie sind zuckersüß, stecken voller Herz und geben einem ein zu Hause. Für mich sind die ersten 3 Bücher alle 5 Sterne Bücher und ich freue mich sehr auf alles was noch kommt, und werde auch definitiv mehr von Alice Oseman lesen!

♥   ♥   ♥

Verlag: Hodder Children’s Books

Preis: 9,79€

Einbindung: Paperback

Band: 3 (von 3 erschienenen)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.